Arbeitsrecht

Das Seminar Arbeitsrecht befasst sich mit allen arbeitsrechtlich wesentlichen Themen für die Aufgaben der mittleren und oberen Führungsebene. Dazu zählen u.a. der rechtswirksame Abschluss eines Arbeitsvertrages, die Vereinbarung von Befristungen, die Beendigung von Arbeitsverhältnissen, die Gewährung von Urlaub, die Zulässigkeit von Nebentätigkeiten, der Schutz von MitarbeiterInnen in bestimmten Lebenssituationen, die Reichweite des Direktionsrechtes des Arbeitgebers u.v.m..

Details

Berufskunde im Krankenhaus und Pflegewissenschaften

Das Seminar Berufskunde im Krankenhaus und Pflegewissenschaften vermittelt Kenntnisse über die Themenbereiche „Berufskunde im Krankenhaus“ und „Pflegewissenschaften“.
Der erste Themenbereich stellt eine Vielzahl der Berufe im Krankenhaus vor: es handelt sich hierbei zum Beispiel um medizinische, pflegerische, therapeutische Berufe sowie um Berufe in der Verwaltung und Hauswirtschaft. Der zweite Themenbereich befasst sich mit wissenschaftlichem Arbeiten, entwickelten Pflegetheorien und speziell den Aufgaben der Pflegeforschung. Die TeilnehmerInnen sollen Methoden und Modelle kennen lernen, die sie in ihrer Pflegepraxis einsetzen können.

Details

Besonderheiten in der Gesprächsführung für Führungskräfte

In dem Seminar Gesprächsführung für Führungskräfte erlernen Sie praxisnahe, zielgerichtete Kommunikationsstrategien und effektive Techniken, um als Führungskraft zu überzeugen. Anhand praktischer Übungen vermitteln wir Ihnen, wie Sie auf unterschiedliche Gesprächssituationen und Gesprächspartner authentisch reagieren können.

Details

Betreuungs- und Unterbringungsrecht

Das Seminar Betreuungs- und Unterbringungsrecht vermittelt umfassende Kenntnisse über die Voraussetzungen zur Bestellung eines Betreuers, sowie dessen Aufgaben, Rechte und Pflichten. Die rechtlichen Auswirkungen einer Betreuung für den Betreuten selbst sind ein Schwerpunkt des Seminars. Thematisiert werden auch die Voraussetzungen für eine wirksame Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung oder Betreuungsverfügung.

Details

DISG-Modell

Das DISG-Modell ist das am häufigsten angewendete Modell, um Menschen in ihrer Persönlichkeit einzuschätzen. Damit lernen Sie, das Verhalten Ihrer Mitmenschen zu verstehen und entwickeln ein Gefühl für die eigenen Stärken und Schwächen. Das Modell zeigt das menschliche Persönlichkeitsprofil anschaulich anhand von vier Verhaltensdimensionen: dominant, initiativ, stetig und gewissenhaft.

Details

Enneagramm

Das Enneagramm ist ein populäres Modell zur Beschreibung verschiedener Persönlichkeitsstrukturen. Es unterscheidet neun Persönlichkeitstypen. Nach der Absolvierung des Seminars werden Sie nicht nur erfahren, zu welchem Persönlichkeitstyp Sie gehören. Sie werden auch in die Lage versetzt Ihre Mitmenschen besser zu verstehen, einzuschätzen und dementsprechend zu reagieren.

Details